Skate-Abzeichen weiter im Aufwind

Sehr stolz können sie sein, die Sportler des TV Neuenburg / Inlineskating und der Verein selbst, der im 7. Jahr in Folge das Abzeichen des deutschen Rollsport- und Inline- Verbands e. V. (DRIV) aushändigen konnte.

Seid die Trainerin und Betreuerin des TV Neuenburg / Inlineskating im Jahr 2012 die Trainerlizenz absolviert hat, sind die Zahlen der Absolventen stetig gestiegen. Nicht nur die Beteiligung der Sportler in dieser speziellen Sportart ist gestiegen, sondern gleichzeitig sind die Zahlen derer Absolventen des „weißen“ Abzeichens gestiegen. Dies kommt dem Profi-Skater sehr nahe, denn das ist das zweithöchste Abzeichen, welches erworben werden kann und darüber steht nur noch die Stufe gelb.

In der Begrüßung erklärte die Trainerin, Ute Hilbers, den Eltern und Anwesenden, dass es sich nicht um irgendwelche Auszeichnungen des Vereins handelt. Der DRIV ist dem DOSB ( Deutscher Olympischer Sportbund ) angeschlossen, und dieser unterstützt dieses Abzeichen.

Die Abnahmen sind vom Anfänger bis zum Profi und vom Kind bis zum Erwachsenen möglich. In den 6 Stufen findet jeder seinen Anreiz.

Die einzelnen Stufen mit den Anforderungen können unter www.skate-abzeichen.de oder bei dem lokalen Skateverein TV Neuenburg eingesehen oder erfragt werden.

Vor allem die vielen ehrgeizigen, kleinen Rollkünstler, die mit der Stufe blau den Einstieg in diesen Sport erbringen, haben Großes geleistet. Selbst für einen Erwachsenen oder Jugendlichen ist diese Stufe schon eine Klippe und Aufgabe. Gerade das Inlineskating ist für die persönliche Entwicklung und für die Bewältigung der Gemeinschaftsaufgaben in unserer Gesellschaft eine hervorragende Sportart. Dabei werden das Gleichgewicht, die Kondition, Konzentration, Koordination und Geschicklichkeit besonders geschult, was in der heutigen Zeit oft vernachlässigt wird.

Ohne die zahlreichen Helfer und Organisatoren in dieser Gruppe wären diese Aufgaben im Sport nicht leistbar. Neben Ute Hilbers besteht das Team aus Übungsleitern und Helfern darunter: Benjamin Reinholz, Lars Hilbers, Friederike Hilbers, Sylvia Otten, Brita Groen, Joris Bohlken und Nick Rothenburg. Seit Neuestem konnten die Gruppenleiter Annie und Dominik Liepold gewonnen werden. Jetzt sind alle Gruppen gut betreut, und Stundenausfälle gibt es so gut wie keine.

Da die erste Vorsitzende des TV Neuenburg, Sylvia Fangmann, verhindert war, ist der Vertreter, Eckhard Groß, eingesprungen und hat gemeinsam mit der Trainerin und weiteren Übungsleitern bei einer feierlichen Stunde in Gegenwart der Eltern und Freunde in der Sporthalle an der Urwaldkampfbahn in Neuenburg den Sportlern das Abzeichen der unterschiedlichen Stufen überreicht.

Stufe 1 ( das blaue Abzeichen ) haben erreicht:

Janne Frers, Hannah Fuchs, Amelie Kraul, Daria Kraul, Charlotte Langner, Emilian Langner, Julian Langner, Alexandra Meiners, Felix Rothenburg, Fenna Schede, Stiene Tapken, Joost Verbeek

Stufe 2 ( das grüne Abzeichen ) haben erreicht:

Tomma Bredehorn, Celine Jolie Frerichs, Juliana Gädeken, Dilara Heinen, Lana Janßen, Annie Liepold, Stella Liepold, Victoria Liepold

Stufe 3 ( das orangene Abzeichen ) haben erreicht:

Leo Groen, Sina Heyne, Elfriede Seitova, Neele Swoboda

Stufe 4 ( das rote Abzeichen ) haben erreicht:

Evke Heyne, Timon Lübben, Jacob Meiners, Majbrit Wilgeroth

Stufe 5 ( das weiße Abzeichen ) haben erreicht:

Yvonne Ahlers, Lars Hilbers, Marie Sophie Lämmel, Tarek Löhmann, Fokko Schröder, Lotta Wagner

Alle Empfänger des Abzeichens haben neben einer Urkunde einen Aufnäher, Obst und ein Getränk vom Verein erhalten.

Das Abzeichen in Gelb stellt nun die Herausforderung für den einen oder anderen Skater in der kommenden oder übernächsten Saison dar. Immerhin müssen dann eine Ausdauerstrecke von 20 Kilometern in 40 (m) bzw. 43 (w) Minuten ( das entspricht in etwa 30 km/h), eine Sprintstrecke von 300 Metern in 34 (m) bzw. 36 (w) Sekunden und ein Rollgewandtheitslauf ( ein Parcours ) in 16 Sekunden absolviert werden.

Alle Sportler kommen recht regelmäßig mit dem einzigen Anreiz zu den Trainingsstunden: dem Spaß am Skatesport und um ihre Freunde beim Sport zu treffen. Allein mit dieser Regelmäßigkeit ist es möglich, solche Leistungen zu erbringen. Die vielen großen und kleinen Skater halten zusammen und bilden eine tolle Gemeinschaft. Viele neue Freundschaften sind entstanden, die nun gemeinsam die Saison 2019 sportlich gestalten wollen.

Infos unter Tel.-Nr.: 04453 6323 ( Ute Hilbers ) oder in den Trainingsstunden donnerstags und freitags.

Bilder (D. Löhmann, Ch. Joachim, F. Hilbers)

Auf dem Bild fehlend: Yvonne Ahlers, Leo Groen, Marie Sophie Lämmel, Jacob Meiners, Fokko Schröder, Neele Swoboda