Verleihung der Skateabzeichen

Eingetragen bei: Aktuelle News, Inline-Skating | 0

Auch wenn bereits vor ca. 250 Jahren die erste Form eines Rollschuhs erfunden wurde, hat der „Inliner“ erst Anfang der 1990er Jahre das Inlineskaten als Trendsportart etabliert. 2004 erkannte der TV Neuenburg diesen Trend und die Inline-Gruppe „TVN Skater“ wurde ins Leben gerufen. Die Gründerin Ute Hilbers: „Ich habe mit einer Handvoll Interessierter angefangen und die Zahl der Mitglieder stieg und steigt stetig. Wir sind jetzt insgesamt zehn Verantwortliche (lizensierte Übungsleiter, Instructoren und Helfer), die jeweils einmal wöchentlich die vier verschiedenen Gruppen trainieren.

Die Skater nehmen –neben dem wöchentlichen Training– mit viel Spaß an verschiedenen Veranstaltungen teil, wie bspw. den Freizeitwettkämpfen in Lingen, den Freizeitläufen der „Vareler Inline Community“ (die über 60 bis 80 Kilometer gehen) oder den Stadtläufen in Oldenburg. Weitere, neue Events sind bereits in der Planung der umtriebigen Ute Hilbers.

Jährlich stellen sich die Sportler auch den Prüfungen für die sogenannten „Skate-Abzeichen“: von der Einsteiger-Stufe 1 „blau“ über die Stufen „grün“, „orange“, „rot“ und „weiß“ bis zur höchsten Stufe 6 „gelb“ wird das Können der Inline-Skater im Breitensport offiziell geprüft. Hierzu sind in den drei Disziplinen ‚Kurzstrecke‘, ‚Langstrecke‘ und ‚Geschicklichkeitsparcours‘ Aufgaben in einer bestimmten Zeitvorgabe zu erfüllen, wobei der Schwierigkeitsgrad mit jeder der sechs Leistungsstufen steigt.

Die erfolgreich abgelegten Prüfungen im Jahr 2019 wurden vom DRIV (Deutscher Rollensportund Inline-Verband) anerkannt und die Skateabzeichen konnten am Donnerstag in einer kleinen Feierstunde in der Sporthalle an der Urwaldkampfbahn von Sylvia Fangmann, der Vorsitzenden des TV Neuenburg, an die 49 kleinen und großen Sportlerinnen und Sportler der „TVN Skater“ vergeben werden.

Stufe 1 „blau“: Jule Baudach, Celine Jolie Frerichs, Dilara Heine, Niklas Helmke, Lana Janßen, Christin Joachim, Sandra Lindau, Timon Lübben, Celine Müller, Lenna Oltmanns, Maara Maria Osterthun, Doro Reinhold, Lisanne Schwenk, Pia Steuer, Kevin Temp, Finn Wichner, Rania Wichner, Majbrit Wilgerot, Ronja Wilgerot, Ylvi Wilgerot, Luis Wilke sowie Friederike, Lars und Ute Hilbers, Dominik Liepold und Sylvia Otten.

Stufe 2 „grün“: Hannah Fuchs, Rebecca Louise Schultze, Carlo Oscar Liepold, Hanna Runge, Stine Tapken, Julian Temp und Daria Kraul.

Stufe 3 „orange“:   Tomma Bredehorn, Juljana Gädeken, Amelie Kraul, Victoria Sofia Liepold, Alexandra Meiners, Jule Wagner und Enna Junghardt.

Stufe 4 „rot“: Leo Groen, Stella Luna Liepold, Elfriede Seitova, Greta Tjaden, Vanessa Wedeken und Annie Charleene Liepold.

Stufe 5 „weiß“: Kristof Männel, Jacob Meiners und Lilli Röben.

Während der Feierstunde ging Ute Hilbers auf die bundesweiten Gesamt-Ergebnisse der 2019er Abzeichen ein und hob vier der TVN-Skater besonders hervor:

Der 12jährige Jacob Meiners ist bundesweit nicht der allerjüngste, der das weiße Abzeichen erreicht hat, aber der jüngste Absolvent in der Abzeichenstufe “weiß” im TV Neuenburg.

Victoria Liepold war mit ihren sieben Jahren auf Verbandsebene eine von zwei der Jüngsten aus 2019 mit dem Abzeichen „orange“.

Die 5jährige Ylvi Wilgerot ist gemeinsam mit 3 anderen Teilnehmern die Jüngste im DRIV mit dem blauen Abzeichen.

Der jüngste Absolvent 2019 überhaupt war Carlo Liepold: mit seinen vier Jahren hat er die Bedingungen für das „grüne“ Abzeichen (empfohlenes Mindestalter 8 Jahre) erfüllt.

Einen großen Dank möchte Ute Hilbers noch an Benjamin Reinholz und Dennis Löhmann gerichtet wissen: „Die beiden haben sehr viel Zeit und Mühe investiert, damit die Prüfungen reibungslos ablaufen konnten und alle Skater heute ihre Abzeichen in Empfang nehmen konnten”.